Zum Inhalt springen

Tipps für eine erfolgreiche Gehaltsverhandlung

Jetzt teilen!

Schon in Ihrer Jugend befanden Sie sich in einer Situation, in der Sie Ihr Verhandlungsgeschick unter Beweis stellen mussten. Als du deine Eltern in der Kindheit um Taschengeld gebeten hast, haben sie oft etwas im Gegenzug erwartet. Sie mussten zu Hause arbeiten oder bei anderen kleinen Dingen helfen, damit beide Seiten davon profitieren konnten.
Es scheint ein Job zu sein. Sie werden für Ihre Ergebnisse finanziell belohnt. Wenn Sie der Meinung sind, dass Ihr Gehalt nicht mit Ihrer Leistung übereinstimmt, dann spielen Lohnverhandlungen eine Rolle.

Wenn Sie Ihrem Chef nahe kommen und eine Gehaltserhöhung ohne nennenswerte Argumente fordern, sind die Verhandlungen in der Regel vorbei und nicht das, was Sie sehen wollen.
Überprüfen Sie zunächst, warum Sie eine Gehaltsanpassung beantragen möchten. Der Wunsch, ein neues Auto zu kaufen, ist kein stichhaltiges Argument. Egal, in welchem Boss du fährst. Im Gegenteil, das Unternehmen muss mit seinen außergewöhnlichen Ergebnissen und dem damit verbundenen Mehrwert präsentiert werden.

Berufserfahrung, Ausbildung und Verantwortungsbewusstsein spielen auch bei den Tarifverhandlungen eine wichtige Rolle.

Fordern Sie proaktiv eine Gehaltserhöhung an. Ihr Chef wird nicht zu Ihnen kommen, um zu bieten.

Zeit ist ein guter Indikator für Lohnverhandlungen. Das ist entscheidend für Ihren Erfolg. Warten Sie auf die Zeit, die Sie brauchen, um mit Ihrem Vorgesetzten zu sprechen. Solche Tarifverhandlungen sollten immer weit im Voraus geplant werden. Es ist keine gute Idee, Ihren Chef zwischen den Meetings mit Ihrer Anfrage zu ärgern.

Nach einer sorgfältig vorbereiteten Präsentation der konkreten Ergebnisse der Arbeit mit den Argumenten für eine Lohnerhöhung kommt der Zeitpunkt, an dem der Preis genannt werden muss. Es ist wichtig, ein erstes Angebot zu machen, damit dieser Wert die Grundlage für die Verhandlungen wird.
Es wird empfohlen, einen höheren Wert einzustellen, um ein Handelsfeld zu erstellen. Denken Sie daran, den Wert nicht zu niedrig einzustellen, da er sonst nie den Wert überschreitet. Wählen Sie auch den Wert, der das Drücken der Taste erschwert. Die Zahl von 3.475 ist nicht so einfach zu verhandeln wie die Zahl von 3.400. Sie zeigen auch deutlich, dass Sie genau wissen, wie viel es wert ist.

Aber Vorsicht: Ein zu hoher Wert kann unrealistisch erscheinen und sich negativ auf die Lohnverhandlungen auswirken.35

Referenz: Gehalt nachverhandeln nach Vorstellungsgespräch

Kommentare sind geschlossen.